Beratungen

Der Heimatschutz Appenzell Ausserrhoden bietet Beratungen für konkrete Bauaufgaben an. Das interdisziplinäre Team setzt sich aus Fachpersonen aus den Bereichen Architektur, Raumplanung, Recht, Geschichte, Kunstgeschichte, Gartenbau, Landschaftsplanung zusammen. Nehmen Sie bereits in einem frühen Projektstadium Kontakt mit uns auf!

Bau- und Ortsbildberatung

Der Heimatschutz verfügt über gut ausgebildete Fachleute aus den Bereichen Architektur, Orts- und Raumplanung, Landschaftsarchitektur, Holzbau, Gartenbau, Geschichte, Kunstgeschichte und Recht. Diese stehen Privatpersonen sowie Planern, Handwerkern, Gemeindebehörden und anderen Amtsstellen mit ihrem Wissen zur Verfügung. Eine erste Beratung/Auskunft ist kostenlos, bei aufwändigeren Arbeiten wird eine Kostenbeteiligung vereinbart. Die Koordination erfolgt durch die Geschäftsstelle. 

Kontakt

Geschäftsstelle Heimatschutz Appenzell Ausserrhoden
Tel. 071 367 21 12, admin(at)heimatschutz-ar.ch

Team

Ortsbildberatende
Expertinnen und Experten in Fachfragen

Stellungnahmen

Von Fall zu Fall verfasst der Heimatschutz Stellungnahmen und kritische Hinweise mit Vorbehalten, aber auch Anregungen und Verbesserungsvorschlägen. Die Legitimation richtet sich dabei nach Art. 111 des Baugesetzes.

Einsprachen und Rekurse

Sind nach Ansicht des Heimatschutzes Rechtsgrundlagen verletzt, wird mittels Einsprachen (und allenfalls Rekursen) der Rechtsweg beschritten. Der Heimatschutz stützt sich bei der Beurteilung des Bau- und Planungsgeschehens auf das kantonale Gesetz über die Raumplanung und das Baurecht vom 12. Mai 2003, insbesondere Abschnitt 6 mit den Art. 79 ff. betreffend Natur-, Landschafts-, Kulturobjekt- und Ortsbildschutz sowie Art. 112 zu den generellen Gestaltungsanforderungen.